Zeiten und Orte

 
Wolf Junge x.png

Wolf Ritz wurde am 8. Mai 1920 in Langenberg / Rheinland geboren. Nach Kriegsende studierte er einige Semester Medizin, unter anderem in Heidelberg. Der Grund hierfür war, dass er Kenntnisse im Bereich der Anatomie als künstlerisches Handwerkszeug eines Porträtmalers und Bildhauers ansah.

 

Von 1948 bis 2000 lebte er in Aachen.


Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in Hamburg, wo er am 26. April 2008 im Kreise seiner Familie verstarb.

 
Langenberg 2.png

Hier verbrachte Wolf Ritz mit seinem älteren Bruder und seinen Eltern seine Kindheit und Jugend. Mit sechzehn Jahren verlor er seine Mutter.

 
Fabrik K.PNG

Dem Vater von Wolf Ritz gehörte die Langenberger  Papierfabrik, die Wolf Ritz übernehmen sollte. Dass er sich als Maler und Bildhauer etablieren wollte, führte für längere Zeit zum Bruch mit seinem Vater.

 

Das Elternhaus seiner Frau mit angebautem Atelier in Aachen war seit 1948 für über fünfzig Jahre sein Lebensmittelpunkt. 

37_edited_edited_edited_edited_edited_edited_edited_edited.jpg
 
WR.PNG


Endstation Hamburg :

Hier lebte er noch acht Jahre mit

seiner Frau im Kreise seiner Familie.